Startseite > Archiv

Alle Beiträge

Dienstag, 26. Oktober 2021

Smart City Research Lab

Smart City Forum

Gemeinsam mit der VHS Stadt und dem Smart City Research Lab der Universität Bamberg beginnt eine neue Veranstaltungsreihe – das Smart City Forum. Immer Donnerstags wird es dann entweder einen Smart Talk aus der VHS oder eine Ringvorlesung aus der Uni geben. Diese werden online gestreamt.

weiterlesen

Montag, 25. Oktober 2021

Programm Smart City

Hackathon Smart City Bamberg

Hier geht’s zur Anmeldung:

https://www.eventbrite.com/e/hackathon-smart-city-bamberg-tickets-198130091437

Gemeinsam Ideen und Prototypen entwickeln, um die eigene Stadt noch lebenswerter zu machen – beim Bamberger Hackathon von Smart City!

Rund um den Hack:

Ende Februar sind alle Interessierten eingeladen gemeinsam zu hacken!

Was gehackt wird?

Grundlage können dabei Ideen aus unserer Ideenschmiede sein (Videos und eine Zusammenfassung dazu gibt es hier), aber auch eigene Ideen, die unser Bamberg smarter machen, können eingebracht werden.

weiterlesen

Dienstag, 14. September 2021

Bürgerbeteiligung/ Bürgerservices

Die Ideenschmiede

Nach langer Vorbereitung war es am 23. Oktober so weit: Über 140 Bambergerinnen und Bamberger aus allen Teilen der Stadtgesellschaft waren dabei. In bis zu acht parallelen Foren wurden insgesamt 27 Vorschläge aus der Bürgerschaft diskutiert. Entstanden ist dabei eine umfassende Dokumentation, auf deren Grundlage bereits viele neue Gruppen auf der Vernetzungsplattform Intrakommuna (https://bamberg-buerger.intrakommuna.net) die weitere Arbeit aufgenommen haben.

weiterlesen

Donnerstag, 18. November 2021

Quartiersprojekte

Digitale Schwarze Bretter

Es ist ein digitales, quartierbezogenes Informationssystem an öffentlich zugänglichen Orten geplant, das durch einfach bedienbare Bildschirme den Bewohner:innen Informationen (z. B. über Wetter, Busfahrpläne, Müllabfuhr-termine) bietet und die Personen in der Umgebung miteinander vernetzt. Auch nicht digital affine Bürger:innen sollen mit dieser Kommunikationsplattform für die Bürger:innen im Viertel erreicht werden.


Donnerstag, 18. November 2021

Bürgerbeteiligung/ Bürgerservices

Online-Terminvereinbarung:

Um Wartezeiten zu reduzieren und die Dauer eines Aufenthaltes im Rathaus zu optimieren, wurde die Möglichkeit der Online-Termin-vereinbarung geschaffen. So können Bürger:innen vorab eine Zeit buchen, zu der

sie ins Rathaus kommen können. Damit ist sichergestellt, dass die dortigen Mitarbeitenden der Stadtverwaltung direkt auf ihr Anliegen eingehen können, z. B. bei der Zulassungsstelle, der Führerscheinstelle und dem Meldewesen. Vor allem durch Corona wurde dieses Instrument sehr wichtig.

https://www.stadt.bamberg.de/online-terminbuchung


Donnerstag, 18. November 2021

Welterbe/ Digitaler Zwilling

Projekt Smarte Besucherlenkung:

Das Projekt lenkt Besucher:innen gezielt mithilfe eines Routenplaners durch Bamberg, um Menschenansammlungen zu umgehen. Eine Datenbank mit Sehenswürdigkeiten, Museen u.v.m wird kombiniert mit Echtzeitinformationen zum Fußgängeraufkommen in diesen Gebieten. Die Web-App zeigt dann die entsprechenden Wege auf, die alternativ genutzt werden können, um überfüllte Teile der Stadt zu vermeiden. Kleine Sensoren, die an strategischen Stellen der Stadt angebracht sind, messen diese Werte. Strenge Vorgabe ist dabei, dass über die Sensoren keinerlei personenbezogenen Daten ausgelesen werden können.

Mehr Infos gibt es unter bamberg-gestalten.de


Donnerstag, 18. November 2021

Welterbe/ Digitaler Zwilling

Projekt Nachhaltigkeitskennzahlen

Das SDG-Dashboard:

Zur Messung der 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) haben die Vereinten Nationen weltweit vergleichbare Kennzahlen entwickelt. Anhand dieser Kennzahlen kann nachvollzogen werden, wie zukunftsfähig Bamberg ist. Derzeit werden diese Zahlen von verschiedenen Fachämtern händisch gesammelt und unregelmäßig in Nachhaltigkeitsberichten veröffentlicht. Das Projekt automatisiert entsprechende Zahlen und führt sie auf einer digitalen Oberfläche zusammen. So können die Daten als Entscheidungsgrundlage dienen und die Transparenz der Verwaltung erhöhen.

Mehr Infos gibt es unter bamberg-gestalten.de


Donnerstag, 18. November 2021

Welterbe/ Digitaler Zwilling

Regionale Ernährung

Immer mehr Konsument:innen legen Wert auf regionale Erzeugnisse und kurze Transportwege. Die Digitalisierung kann Erzeuger:innen und Verbraucher:innen vor Ort zusammenbringen und regionale Wertschöpfungskreisläufe und damit eine nachhaltige Entwicklung unterstützen.


Donnerstag, 18. November 2021

Welterbe/ Digitaler Zwilling

Projekt „Digitaler Zwilling“:

Der digitale Zwilling bildet die Welterbestadt virtuell nach. Dadurch können Planungen simuliert und veranschaulicht werden. Mittels Sensoren kann der digitale Zwilling mit Echtzeitdaten aus der Stadt angereichert werden. Über das Projekt können Orte wie historische Innenhöfe, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, begutachtet und erkundet werden. Der digitale Zwilling ist gleichermaßen für Planungszwecke wie für touristische Zwecke nutzbar.

Wie so ein digitaler Zwilling aussehen könnte, sehen Sie in dieser Simulation:


Mittwoch, 17. November 2021


Mittwoch, 17. November 2021


Mittwoch, 17. November 2021

Smart City Research Lab

Parking in Smart Cities

Beteiligte

–  Mobi-Lehrstuhl (Universität Bamberg)
      • M.Sc. Michael Sünkel
      • Prof. Dr. Daniela Nicklas
–  Smart City System GmbH
–  Im-mobility
–  Stadtwerke Bamberg

Bild: Uni Bamberg, SCRL

Kurzbeschreibung

Im Rahmen studentischer Projekte werden verschiedene Parkraum-Anwendungsfälle untersucht, um das Parkraummanagement zu verbessern. Konkrete Beispiele sind Park and Charge und Park and Reside, welche das Parken an Elektroladestationen bzw. Anwohnerparken adressieren. Dabei
kommt der Bodensensor von Smart City System zum Einsatz.


Mittwoch, 17. November 2021


Mittwoch, 17. November 2021


Mittwoch, 17. November 2021


Donnerstag, 04. November 2021

Mobilität

Mobilitäts-App

Endlich mit nur einer App alle Fortbewegungs-mittel Bambergs auf einen Blick haben? Das geht!

Die Mob-App der Stadtwerke Bamberg soll alle Angebote, wie Bus, Car-Sharing und Scooter bündeln. Bestimmte Ziele sollen dabei mit individuellen Einstellungen kombiniert werden können.

So kann der/die Nutzer:in z. B. einstellen, ob die Route eher nachhaltig, entspannt und/oder sportlich sein soll.

Die liebsten Routen können dann auch in der App gespeichert, gebucht und sogar bezahlt werden. Die App kann übrigens auch als Navigation dienen und man wird darin über Streckensperrungen sowie Verspätungen direkt informiert. All das wird natürlich auch bei der Routenplanung berücksichtigt. Wenn über die App ein Car-Sharing- Fahrzeug gebucht wird, zeigt diese auch direkt dem Weg zur Position des Autos an und die Fahrt kann losgehen.
Nähere Infos folgen so bald wie möglich.


Donnerstag, 04. November 2021

Digital Health

Projekt „MoMM“

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, egal ob z.B. dauerhaft im Rollstuhl oder nur temporär mit einer Verletzung, haben in der Bamberger Innenstadt als mittelalterlich geprägtem Stadtkern immer wieder Probleme, voran zu kommen. Treppen oder Kopfsteinpflaster sind hier nur zwei Beispiele, die Hindernisse darstellen.

Mit dem Projekt „MoMM“ (Mobilität für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen) soll dem entgegengewirkt werden. Mithilfe einer Webanwendung werden Informationen zu Hindernissen angegeben und Lösungswege angeboten, so dass Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sich auch in Bamberg Zugang zu allen Teilen der Stadt verschaffen und sich uneingeschränkt fortbewegen können. Langfristig können die Vorschläge für barrierefreie Wege auch durch weitere Informationen oder Dienstleistungen ergänzt werden. „MoMM“ ist ein Kooperationsprojekt mit der Universität Bamberg. Nähere Infos zur Vorgehensweise finden sich im Cluster Smart City Research Lab.


Montag, 25. Oktober 2021

Quartiersprojekte

Digitale Kümmerer/Digitale Kompetenzen

Nicht alle Menschen können gut mit PCs, Handys, Apps oder anderen digitalen Hilfsmitteln umgehen. Diesen Menschen, also älteren, bildungsferneren oder sozial benachteiligten oder Menschen Behinderung die Nutzung von digitalen Angeboten zu ermöglichen, ist ein wichtiges Anliegen des Programms Smart City.

weiterlesen

Donnerstag, 07. Oktober 2021

Digital Health

Projekt „Bassd“

Mentale und körperliche Gesundheit bilden die Grundpfeiler eines guten Lebens. Dafür gibt es schon ein breites digitales Angebot u. a. in den Bereichen Ernährung, Sport oder Erholung. Allerdings mangelt es an einer Kombination dieser Angebote mit regionalen Besonderheiten. Das Projekt Bassd“ will diese Lücke für Bamberg mit einer lokal-spezifischen mobilen Anwendung schließen.

Bamberg bietet mit seinem idyllischen Stadtbild viele verschiedene Orte, die z. B. durch ihre entspannende Wirkung Wohlbefinden schaffen können. In der mobilen Anwendung werden je nach Bedürfnis der Nutzenden ruhige, aktivierende oder gesellige Orte gemeinsam zusammengetragen und für alle auf einer Plattform zugänglich gemacht. Auf einer interaktiven Karte werden die besonderen Orte zu Spazierrouten verbunden und es werden zu jedem Ort gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie z. B. körperliche und mentale Übungen, vorgeschlagen. Langfristiges Ziel des Projektes ist es, das Wohlbefinden und damit die Gesundheit der Bamberger:innen zu fördern. „Wohlfühlorte“ ist ein Kooperationsprojekt mit der Universität Bamberg.


Samstag, 14. August 2021

Programm Smart City

Worum es eigentlich geht:

Bamberg ist 2020 nach einem Antrag vom Bundesinnenministerium zur Modellprojektkommune ausgewählt worden. Es wird 2 Jahre lang eine Strategiephase geben – in dieser befinden wir uns im Moment noch bis voraussichtlich Mitte 2022. Im Anschluss folgen 5 Jahre Umsetzungsphase bis Ende 2027.

Aktuell gibt es 73 Smart City Modellprojektkommunen in ganz Deutschland. In Bayern sind das u.a. Haßfurt, Würzburg u.v.m.

Für die kompletten 7 Jahre stehen im Rahmen des Programms 17,5 Millionen Euro zur Verfügung.

weiterlesen

Dienstag, 20. Juli 2021

Bürgerbeteiligung/ Bürgerservices

Bereits 52 Dienste der Stadt online!

Die Stadt Bamberg kommt voran. Über das Bayern-Portal kann man schon 52 verschiedene Leistungen der Stadt online abrufen, damit ist Bamberg bayernweit vorne dabei. Das ist erst der Anfang, das ist klar, aber das Bayernportal bietet den Rahmen, dass Bürger/innen für immer mehr Dienste nicht mehr „aufs Amt“ müssen. Wer ein Gewerbe anmelden möchte, eine Meldebescheinigung beantragen will oder einen Mietzuschuss genehmigen lassen will, kann dies bereits über das Bayern-Portal tun. Alle weiteren Infos gibt es hier:

Online-Verfahren – Stadt Bamberg, Kreisfreie Stadt – BayernPortal (freistaat.bayern)

Durch die Digitalen Bürgerdienste erhalten Bürger:innen die Möglich-keit, viele Anträge online zu stellen,

IAn der Umsetzung weiterer digitaler Dienste wird kontinuierlich gearbeitet. Derzeit wird z. B. über eine Erinnerungsfunktion nachgedacht, die auf die Verlängerung von Ausweisdokumenten aufmerksam machen so


Montag, 19. Juli 2021

Welterbe/ Digitaler Zwilling

Stadt Bamberg erhält 450.000 € im Rahmen des Programms „Kommunal? Digital!“

Erneut erhält unsere Smart City Bamberg eine bedeutsame Förderung für ein digitales Projekt. Für das Projekt „Drohnenbefliegung von Baumkronen“ überreichte  Staatsministerin Judith Gerlach dem Smart City Programmleiter Sascha Götz den Förderbescheid. Das Bayerische Digitalministerium prämierte mit dem Wettbewerb „Kommunal? Digital!“ an diesem Tag die 10 besten digitalen Lösungen smarter Kommunen aus Bayern mit einer Gesamtsumme von 5 Millionen Euro. Die Projektideen sollen dabei einen technologischen Ansatz haben, auch auf andere Kommunen anwendbar sein sowie einen sparsamen Umgang mit wertvollen Ressourcen ermöglichen.

Das Bamberger Projekt trifft diesen Kerngedanken genau und wurde deshalb bei einem Gesamtbudget von 500.000€ mit der Höchstsumme an Förderung dotiert.

weiterlesen

Dienstag, 13. Juli 2021

Digital Health

Beliebte Idee für das Cluster Digital Health

Auf Intrakommuna können Ideen nicht nur eingetragen werden, sondern auch mit Likes von Freunden, Bekannten und gleichgesinnten Bürger:innen in den Fokus gestellt werden. Die Idee von Margit Gamberoni zum Thema Barrierefreies Krankenhaus hat bisher bereits ganze 39 Stimmen erzielen können. Haben auch Sie Ideen, die Sie gerne mit Bamberg und dem Programmteam Smart City teilen möchten? Dann melden Sie sich jetzt auf Intrakommuna an und machen Sie gemeinsam mit uns Bamberg ein Stück smarter!


Freitag, 02. Juli 2021

Bürgerbeteiligung/ Bürgerservices

Weitere Multiplikator:innen gesucht!

Die ersten 14 smarten Helfer:innen/Multiplikator:innen sind bereits im Einsatz und sprechen in ihren Bekanntenkreisen, Nachbarschaften und Vereinen über das Programm Smart City. 🙌 Sie helfen uns dabei die Bürger:innen auch analog zu erreichen und motivieren außerdem Ideen und Projektvorschläge auf unserem Netzwerk Intrakommuna einzureichen! Wir suchen aktuell noch weitere Multiplikator:innen, die Lust haben auf vergüteter Basis mit Bürger:innen zu sprechen und gemeinsam mit uns Bamberg ein Stück smarter zu machen! Über diesen Link gelangen Sie zur Bewerbung: Multiplikator:innen/ Smarte Helfer:innen für die Smart City Bamberg
.⁠


Mittwoch, 16. Juni 2021

Programm Smart City

TVO-Beitrag zu unserer Smart City Bamberg

Dr. Stefan Goller erklärt in diesem TVO-Beitrag die Grundzüge der Smart City Strategie Bambergs!

Mittwoch, 16. Juni 2021

Welterbe/ Digitaler Zwilling

Welterbe & Digitalisierung

Unsere Clusterpartnerin Patricia Alberth erklärt in diesem kurzen Video warum Welterbe und Digitalisierung perfekt miteinanander zu verbinden sind und welche Projekte in diesem Bereich geplant sind. Neben der Welterbevermittlung durch interaktive Stationen im Zentrum für Welterbe, gilt es mit digitalen Mitteln nämlich auch das 3D- Stadtmodell weiterzuentwickeln. Weitere spannende Projekte im Rahmen des Smart City Programms erfahren Sie im Video!


Freitag, 21. Mai 2021

Programm Smart City

Die Smart City Bamberg nimmt Fahrt auf

Die Startveranstaltung ist auf große Resonanz gestoßen!

Am 20.05.2021 startete die Bürgerbeteiligung des Programms „Smart City Bamberg“ mit über 140 Teilnehmenden in einer Online-Veranstaltung. Im Herbst 2020 hatte Bamberg die Zusage für die Fördermittel in Höhe von 17,5 Mio. € vom Bundesministerium des Inneren erhalten.

weiterlesen

Donnerstag, 20. Mai 2021

Programm Smart City

Türen auf – heute Abend!

Liebe Smart City-Interessierte,

heute um 18 Uhr geht es los. Die Kabarettistin Heidi Friedrich wird uns durch 90 kurzweilige Minuten führen mit vielen Informationen, Gesprächen und drei kurzen Filmen mit Bürgerstatements.

Dies ist der Link zum Live-Stream:

https://youtu.be/095yKmuLjjM

weiterlesen

Mittwoch, 19. Mai 2021

Programm Smart City

Einladung zur Mitarbeit als Multiplikator:in!

Das Programm Smart City will in den nächsten sieben Jahren die Lebensqualität in Bamberg mit digitalen Mitteln weiter verbessern. Die Inhalte dazu werden gemeinsam mit der Stadtgesellschaft in ihrer ganzen Breite entwickelt. Wir alle können, dürfen, sollen also daran mitwirken.

Wer ein besonderes Interesse an der gemeinsamen nachhaltigen Entwicklung der Stadt und an Digitalisierung hat, kann sich als Multiplikator:in für das Programm Smart City Bamberg bis 28. Mai 2021 bewerben.

weiterlesen

Freitag, 14. Mai 2021

Digital Health

Das Cluster Digital Health auf bamberg-gestalten.de

Um den Austausch zwischen den verschiedenen Plattformen sicherzustellen, vermerken wir an dieser Stelle den Auftritt des Clusters Digital Health. Konkrete Projekte – sobald sie vorliegen – werden auf https://bamberg-gestalten.de/digital-health von allen Interessierten diskutiert. Schauen Sie gerne einmal vorbei!


Freitag, 14. Mai 2021

Quartiersprojekte

Das Cluster Quartiersprojekte auf bamberg-gestalten.de

Um den Austausch zwischen den verschiedenen Plattformen sicherzustellen, vermerken wir an dieser Stelle den Auftritt des Clusters Quartiersprojekte. Konkrete Projekte – sobald sie vorliegen – werden auf https://bamberg-gestalten.de/quartiersprojekte von allen Interessierten diskutiert. Schauen Sie gerne einmal vorbei!


Freitag, 14. Mai 2021

Smart City Research Lab

Das Cluster Smart Research Lab auf bamberg-gestalten.de

Um den Austausch zwischen den verschiedenen Plattformen sicherzustellen, vermerken wir an dieser Stelle den Auftritt des Clusters Smart City Research Lab. Konkrete Projekte – sobald sie vorliegen – werden auf https://bamberg-gestalten.de/brgerbeteiligung-brgerservices von allen Interessierten diskutiert. Schauen Sie gerne einmal vorbei!


Freitag, 14. Mai 2021

Mobilität

Das Cluster Mobilität auf bamberg-gestalten.de

Um den Austausch zwischen den verschiedenen Plattformen sicherzustellen, vermerken wir an dieser Stelle den Auftritt des Clusters Mobilität. Konkrete Projekte – sobald sie vorliegen – werden auf https://bamberg-gestalten.de/mobilitaet von allen Interessierten diskutiert. Schauen Sie gerne einmal vorbei!


Freitag, 14. Mai 2021

Welterbe/ Digitaler Zwilling

Das Cluster Welterbe auf bamberg-gestalten.de

Um den Austausch zwischen den verschiedenen Plattformen sicherzustellen, vermerken wir an dieser Stelle den Auftritt des Clusters Welterbe / Digitaler Zwilling. Konkrete Projekte – sobald sie vorliegen – werden auf https://bamberg-gestalten.de/welterbe-digitaler-zwilling von allen Interessierten diskutiert. Schauen Sie gerne einmal vorbei!


Mittwoch, 12. Mai 2021

Bürgerbeteiligung/ Bürgerservices

Bamberg-gestalten und Intrakommuna

Für die digitale Beteiligung der Öffentlichkeit werden zwei Plattformen bereitgestellt:

Auf www.bamberg-gestalten.de wird Transparenz über alle laufenden Projekte und dann auch über alle Teil-Ergebnisse  der Strategieentwicklung hergestellt. Das heißt Kommunikation von der Stadt / dem Programm Smart City zu den Bürger:innen hin, die kommentieren und nachfragen können. Und auch nicht nur zu Smart City, sondern auch zum Verkehrsentwicklungsplan und bald auch zu anderen Themen, die dort gestartet werden.

weiterlesen

Montag, 10. Mai 2021

Programm Smart City

Türen auf für die Smart City Bamberg

Die gesamte Stadtgesellschaft ist eingeladen, die Inhalte des Programms zu gestalten

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: Bamberg erhält bis 2027 insgesamt 17,5 Mio. Euro, um sich zu einer „Smart City“ zu entwickeln. Die Lebensqualität aller Menschen in der Stadt nachhaltig zu verbessern ist das Ziel – mit der bereitgestellten Förderung kann in sorgfältig ausgewählte digitale Hilfestellungen investiert werden, mit denen dieses Ziel erreicht wird. Der Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ist der Ausgangspunkt der Smart City. Deshalb bietet das Programm viele offene Zugangswege, um die gesamte Stadtgesellschaft in ihrer Vielfalt einzubinden. Gemeinsam wollen wir mit Ihnen der Frage nachgehen „Wie sieht ein smartes Bamberg für uns alle aus?“

weiterlesen